Glasfaserausbau in Vettweiß

 

Glasfaserausbau in Vettweiß, 08.Oktober 2020

Es ist allgemein bekannt, dass der Glasfaser-Ausbau in Deutschland nur langsam vorankommt. 2019 lag der Anteil von Glasfaseranschlüssen bei nur 4 % (im Vergleich: Spanien und Schweden lagen bei 67 %). Deutschland hinkt somit europaweit massiv hinterher.

Kleine Gewerbegebiete werden von den großen Netzbetreibern häufig vergessen, wenn es um den Glasfaserausbau geht. Ein Gewerbegebiet ohne gute digitale Infrastruktur verliert an Attraktivität. Das kann dazu führen, dass Gewerbetreibende wegziehen. Demzufolge sind für die Gemeinden nicht nur Gewerbesteuereinnahmen, sondern auch Arbeitsplätze, gefährdet.

Mit dem Corona-Ausbruch Anfang dieses Jahres wurde nochmal klar, wie wichtig es ist über eine stabile und schnelle Internetanbindung zu verfügen. Gerade bei Schulen und Gewerbetreibenden ist eine mangelnde Internetanbindung kritisch, wenn nicht existenzbedrohend. In dem mit Kupfer angebundenen Gewerbegebiet Vettweiß haben die Unternehmer genau das zu spüren bekommen.

Mittels einer Initiative lokaler Gewerbetreibender in Zusammenarbeit mit SOCO wurde das Gewerbegebiet in Vettweiß mit Gigabit-Glasfaser erschlossen.

Im Mai schlossen sich die Unternehmer im Gewerbegebiet Vettweiß zusammen und haben mit der SOCO Network Solutions den Glasfaserausbau angestoßen. Innerhalb von vier Monaten wurde das Gewerbegebiet ausgebaut und mit GigabitGlasfaser-Internet versorgt. Dieses Projekt wurde jetzt feierlich abgeschlossen.

Für uns, die SOCO Network Solutions, dient das Gewerbegebiet als Muster für den weiteren Glasfaser-Ausbau in Vettweiß und im Kreis Düren. Schon heute können über 300 Haushalte in Vettweiß an das Glasfasernetz von DN-CONNECT angeschlossen werden. Weitere Haushalte sind aktuell in Bau.