Spezialist für Breitbandversorgung von unterversorgten Ortschaften im Kreis Düren

2005:
DN-CONNECT startet als Privatkunden-Produkt der  SOCO Network Solutions GmbH. Die in mehr als 10 Jahren für den Geschäftskunden-Bedarf aufgebaute Internet-Infrastruktur im Kreis Düren, und darüber hinaus auch im westlichen Teil von NRW, bietet eine optimale Basis für die Internet-Bedürfnisse von privaten Nutzern.

2006:
SOCO legt einen besonderen Fokus auf den Ausbau der Breitbandversorgung von ländlichen, unterversorgten Gebieten (sogenannte weiße Flecken), in denen bisher nur sehr geringe Internet-Geschwindigkeiten über Modem oder DSL-Light erreicht werden konnten. Als erstes werden die Orte Jülich-Barmen, Jülich-Merzenhausen sowie Aldenhoven-Freialdenhoven mit DSL-Breitbandanschlüssen von 1000-1500 Kbit/s. versorgt. Die Bewohner können Ihre 56k Modems seitdem beruhigt entsorgen.

2007:
Es wird der erste für den DSL-Ausbau notwendige DSL-Verteiler (Outdoor-DSLAM) am Standort Niederzier in Betrieb genommen, den ersten in ganz NRW. Damit erhalten die Ortschaften Niederzier-Hambach und Niederzier-Krauthausen auch Zugang zum Breitband-Internet ohne Volumen- und Zeitbeschränkung.

2008:
Weitere Outdoor DSLAMs folgen und damit auch die stetige Erweiterung des eigenen Glasfasernetzes in verschiedenen Ortschaften im Kreis Düren.

2009:
SOCO kann durch den Ausbau die DSL-Bandbreite bereits in 6 Ortschaften des Kreises Düren auf bis zu 16.000 Kbit/s erhöhen.

2010:
Als weiterer Meilenstein für den Breitbandausbau im Kreis Düren wird der bundesweit erste Schaltverteiler im Beisein des Präsidenten der Bundesnetzagentur, Herrn Matthias Kurth, in Düren-Echtz in Betrieb genommen.

2011:
Aufgrund der mittlerweile 5-jährigen Erfahrung im Ausbau von Outdoor-Breitbandversorgung bewirbt sich SOCO erfolgreich für entsprechende Ausbau-Aufträge einiger Gemeinden im Kreis Düren. Daraufhin werden in den Gemeinden Aldenhoven, Inden, Niederzier und Langerwehe 14 weitere Ortschaften mit Breitband ausgebaut und in Betrieb genommen.

2012:
Mit Girbelsrath (Gemeinde Merzenich), Hasselsweiler, Müntz, Hompesch, Geveldorf und Ralshoven (Gemeinde Titz) sowie Hottorf (Stadt Linnich) folgen die nächsten 7 Orte auf der Breitbandausbauliste von SOCO.

2013:
Auch in diesem Jahr wird weiter in den Breitbandausbau im Kreis Düren investiert. Dadurch profitieren nun auch die Einwohner der Ortschaft Merzenich-Golzheim von schnellen Internet-Zugängen. Dort wird nun auch der megaschnelle VDSL-Anschluss angeboten, sodass die Kunden zwischen 16.000, 32.000 und 64.000 Kbit/s Internet-Geschwindigkeit wählen können. In vielen der bisher ausgebauten Ortschaften ist die VDSL Technik ebenfalls ab sofort verfügbar.

2014:
Der Breitbandausbau geht weiter - schnelles Internet jetzt auch in Teilbereichen von Merken.

2016:
Wir arbeiten auf Hochtouren und bringen den Glasfaserausbau voran. Das Resultat - mehr Ortschaften mit Highspeed-Internet folgen:

Düren - Rölsdorf (Im dunklen Berg)
Jülich - Am Rurdamm und Ölmühle
Langerwehe - Jüngersdorf (Kapellenstr.)
Merzenich - Morschenich-Neu

Auch die Ortsteile Dürboslar und Schleiden der Gemeinde Aldenhoven profitieren seit Beginn des Jahres von unserem VDSL-Ausbau mit bis zu 64.000 kbit/s.

Im Rahmen der Sanierung des Wasserversorgungsleitungen in Ralshoven errichten wir ein hochmodernes "FTTH"-Glasfasernetz. Hierdurch wird es möglich, eine Geschwindigkeit von 400 Mbit/s direkt ins Haus zu bringen.

In 2016 geht auch Jülich-Kirchberg ans Netz und die Bürger/innen können ab sofort von unserem VDSL-Ausbau mit bis zu 64.000 Kbit/s profitieren!

2017:
Mit Aldenhoven-Engelsdorf integrieren wir den nächsten Ort in unser Hochgeschwidigkeitsnetz. Jetzt kann auch in Engelsdorf mit max. 64 Mbit/s gesurft werden.